Bestens verbunden:
0201 84008-66

Datenschutz

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die datenschutzrelevanten Funktionen unserer Website informieren. Es wird erläutert, welche Daten wir erheben und wofür sie genutzt werden und Sie werden über Ihre Rechte informiert.

Inhalt

  1. Allgemeines
  2. Verantwortlicher und Rechte
  3. Informationen zu den Anwendungen auf unserer Seite
  4. Datenschutzerklärung für unsere Social Media Seiten

1. ALLGEMEINES

Eine Datenübertragung via Internet kann immer mal wieder Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Sie können daher Ihre Daten auch anderweitig, zum Beispiel per Telefon übermitteln.

SSL-Verschlüsselung

Unsere Website ist SSL- verschlüsselt. Das ist ein System zum Schutz der Übertragung von Daten; diese können dann in der Regel nicht von Dritten mitgelesen werden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile Ihres Browsers ein kleines Schloss angezeigt wird und ein Wechsel von „http“ auf „https“ erfolgt.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Mit jedem Aufruf unserer Seite durch Sie wird eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen automatisch erfasst. Diese werden in sogenannten Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können folgende Informationen:

  • verwendeter Browsertyp und Versionen,
  • vom zugreifenden System, also in der Regel Ihrem Rechner, verwendetes Betriebssystem
  • Referrer, also diejenige Internetseite, von welcher Sie/ das zugreifende System auf unsere Internetseite gelangt
  • die Unterwebseiten, welche über das zugreifende System auf unserer Webseite angesteuert werden
  • Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Seite
  • Gekürzte IP-Adresse  (Internet-Protokoll-Adresse)
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere Systeme dienen

Wir ziehen an Hand dieser Daten keine Rückschlüsse auf die betroffene Person.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, unsere Internetseite zu verbessern, Missbrauch und Betrug vorzubeugen oder Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen für uns zu ermöglichen. Die gespeicherten Logfiles werden nach 7 Tagen löscht.

Informationen zu denjenigen Anwendungen und Funktionen, welche auf unsere Seite verwendet werden und die datenschutzrelevant sind, finden Sie im Abschnitt „Informationen zu den Anwendungen auf unserer Seite“.

2. VERANTWORTLICHER UND RECHTE

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist
TFA Fernmeldebau Kron GmbH
Frielingsdorfweg 5
45239 Essen
Tel:     +49 (201) 84008 0
Fax:     +49 (201) 84008 88
Mail:   datenschutz@tfa-kron.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
datenschutz süd GmbH
Wörthstraße 15, 97082 Würzburg
Web: www.datenschutz-sued.de
E-Mail-Adresse: datenschutz@tfa-kron.de

Arten der verarbeiteten Daten

  • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), sofern diese angegeben werden
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben)
  • Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten, besuchte Seiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Angaben zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Ausführungen zu den einzelnen Datenverarbeitungstätigkeiten.

Ihre Rechte als betroffene Person

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeiten und, wenn dies der Fall ist, haben Sie weiter das Recht Auskunft über folgende Punkte zu verlangen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Werden Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie ferner das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Im Rahmen des Auskunftsersuchens stellen wir Ihnen gemäß Artikel 15 Absatz 3 DSGVO eine Kopie derjenigen personenbezogenen Daten, welche Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für jede weitere Kopie können wir ein angemessenes Entgelt verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, stellen wir die Daten in einem elektronischen Format zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angeben.

Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ebenso haben Sie das Recht unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (sog. Recht auf Vergessenwerden; Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Nachstehendes zutrifft und soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nicht erforderlich ist:•

  • Die personenbezogenen Daten sind für diejenigen Zwecke, für welche sie erhoben wurden oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie haben Ihre Einwilligung, auf welche sich die Verarbeitung stützt, widerrufen und es fehlt an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste von uns gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und sind wir als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren berechtigten Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß vorstehender Bedingungen eingeschränkt, so dürfen wir diese – von der Speicherung abgesehen- nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaates verarbeiten. Wir unterrichten Sie, bevor eine Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO (Verarbeitung im öffentlichen Interesse oder zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Recht auf Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Haben Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, haben Sie das Recht diese jederzeit ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklicher Einwilligung erfolgt. Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklicher Einwilligung, treffen wir für den Datenschutz angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens durch uns, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben ferner das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Sie haben das Recht zu erwirken, dass wir die Daten unmittelbar an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch möglich ist und sofern Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben, unabhängig von anderen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfen, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten entgegen der DSGVO verarbeiten. Aufsichtsbehörde kann insbesondre diejenige im Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes sein. Eine Übersicht der deutschen Aufsichtsbehörden finden Sie zum Beispiel auf der Website des Bundesbeauftragten für Datenschutz. https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

3. INFORMATIONEN ZU DEN ANWENDUNGEN AUF UNSERER SEITE

Cookies

Technisch notwendige Cookies

Unsere Internetseite verwendet an mehreren Stellen „Cookies“. Cookies richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an und enthalten auch keine Viren. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die es ermöglichen, den Nutzer wiederzuerkennen. Sie werden auf dem Rechner des Nutzers abgelegt und von dessen Browser gespeichert. Dadurch kann der Rechner wiedererkannt werden, wenn der Nutzer auf unsere Website zurückkehrt. Rechtsgrundlage für das Setzen technisch notwendiger Cookies Cookies ist das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Webseite möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Name des Cookies Zweck Speicherdauer
Borlabs Cookie Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Cookie-Banner Box ausgewählt wurden 1 Jahr

 

Eine Nutzung der Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Nutzer können in ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Nutzer können Cookies auch von der Festplatte löschen. Die Nutzer können ihre Browser-Einstellung entsprechend ihren Wünschen konfigurieren und z.B. Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Nutzer darauf hin, dass sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können; in diesem Fall ist insbesondere nur eine eingeschränkte Darstellung der Seite und eine eingeschränkte Benutzerführung möglich.

Kommunikation per E-Mail/Telefon/Kontaktformular

Persönliche Angaben, die Sie uns per E-Mail, Telefon/Telefax, Post oder Kontaktformular überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Anfragen unserer Kunden und Interessenten zu beantworten und somit die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der Gretsch-Unitas-Unternehmensgruppe schließen wir grundsätzlich aus. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Weiterhin kann es erforderlich sein, dass wir Anfragen an andere Gesellschaften innerhalb der Gretsch-Unitas-Unternehmensgruppe weitergeben, sofern dies zu deren Bearbeitung (z. B. Beantwortung) erforderlich ist.

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen.

Datenverarbeitung von Ansprechpartnern und Kunden zur Anbahnung und Durchführung von Verträgen sowie zur Meldung von Störungen

Wir verarbeiten die Kontaktdaten von Kunden und Interessenten sowie von Ansprechpartnern bei Kunden und Interessenten, zur Kommunikation per E-Mail, Telefon, Telefax und Post. Ferner können Sie über unser Störungsformular etwaige Störungen Ihrer von uns erworbenen Produkte melden oder Reparaturanfragen stellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten von. Kunden ist, soweit es sich bei den Kunden um natürliche Personen handelt, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung und Durchführung von Verträgen).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Ansprechpartnern ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse unsererseits ergibt sich hierbei aus dem Interesse, die Geschäftsbeziehung mit Kunden und Interessenten, durchzuführen oder einzuleiten und hierbei persönlichen Kontakt mit Ansprechpartnern zu halten.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb von TFA Fernmeldebau Kron schließen wir grundsätzlich aus. Innerhalb der Gretsch-Unitas-Unternehmen werden Ihre Daten u.a. zur Durchführung oder Einleitung der Geschäftsbeziehung weitergegeben. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

Personenbezogene Daten werden solange gespeichert, wie diese für die vorgenannten Zwecke oder zur Erfüllung unserer handelsrechtlichen sowie steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO benötigt werden.

 

Google Maps

Auf unseren Webseiten betten wir Kartendienste ein, die nicht auf unseren Servern gespeichert sind. Der Aufruf unserer Webseiten mit eingebetteten Kartendiensten führt nicht automatisch dazu, dass Inhalte des Drittanbieters nachgeladen werden.

Erst nach einem Klick auf „Karte laden“ werden Inhalte des Drittanbieters nachgeladen. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Mit dem Klick auf das Vorschaubild geben Sie uns die Einwilligung, Inhalte des Drittanbieters nachzuladen.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs. 1 TTDSG, sofern Sie zuvor Ihre Einwilligung über einen Klick auf das Feld „Karte laden“ abgegeben haben.

Bitte beachten Sie, dass die Einbettung mancher Kartendienste dazu führt, dass Ihre Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern besteht dabei das Risiko, dass Behörden auf die Daten zu Sicherheits- und Überwachungszwecken zugreifen, ohne dass Sie hierüber informiert werden oder Rechtsmittel einlegen können. Sofern wir Anbieter in unsicheren Drittländern einsetzen und Sie einwilligen, erfolgt die Übermittlung in ein unsicheres Drittland auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Anbieter Maximale Speicherdauer Angemessenes Datenschutzniveau Widerruf der Einwilligung
Google Ireland Limited/ Google LLC (USA)  („Google“) Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung erfolgt auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie das Feld „Karte laden“ angeklickt haben, werden die Inhalte des Drittanbieters sofort nachgeladen. Wenn Sie ein solches Nachladen auf anderen Seiten nicht wünschen, klicken Sie bitte das vorgenannte Feld nicht mehr an.

 

 

Google Analytics

Diese Website benutzt, wenn Sie Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erteilen, Google Analytics. Dies ist eine Dienstleistung, die von der Google Ireland Limited („Google“), einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und der Google LLC (USA) („Google“) zur Verfügung gestellt wird.  Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt zudem im Wesentlichen durch Google. Es haben sowohl Google als auch die staatlichen Behörden in den USA Zugriff auf diese Daten. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website . Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird mit anderen Daten von Ihnen, wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen, verknüpft.

Wir speichern Nutzer- und Ereignisdaten für einen Zeitraum von 14 Monaten.

Diese Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie durch Anklicken auf dem Cookie-Banner dem Tracking zugestimmt haben.

Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzer in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
tools.google.com/dlpage/gaoptout Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, gilt folgender Link Google Analytics Opt-Out-Cookie setzen, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur in dem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Nutzer diese Cookies in diesem Browser, müssen sie diesen Link erneut klicken.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. § 25 Abs.1 TTDSG, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Cookie-Banner abgegeben haben. Die Übermittlung in ein Drittland erfolgt auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte folgen Sie hierzu diesem Link und treffen die entsprechenden Einstellungen über unser Banner. Die Nutzer- und Ereignisdaten werden nach 14 Monaten gelöscht.

Folgende Cookies, die von dieser Webseite gesetzt werden, stehen im Zusammenhang mit Google Analytics:

Name des Zweck Speicherdauer
_ga,_gat,_gid Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt 14 Monate

 

Datenschutz bei Bewerbungen

Wenn Sie uns über unsere Website, per E-Mail oder per Post Bewerbungsunterlagen übermitteln, verarbeiten wir die personenbezogenen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Kommt kein Arbeitsvertrag zwischen Ihnen und uns zu Stande, löschen wir die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO entgegenstehen. Eine solches berechtigtes Interesse stellt z. B. unser Interesse an einer angemessenen Rechtsverteidigung in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) dar. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten von uns solange gespeichert, wie dies zur Wahrung unseres vorgenannten berechtigten Interesses erforderlich ist

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an externe Stellen weitergegeben. Ausnahmsweise findet eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten statt, sofern dies zur Wahrung unseres vorstehend genannten Interesses an einer angemessenen Rechtsverteidigung (z. B. an von uns beauftragte Rechtsanwälte, Gerichte) dient.

Innerhalb unseres Unternehmens haben lediglich diejenigen Personen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, welche an der Entscheidungsfindung beteiligt sind. Eine Weitergabe an andere Unternehmen innerhalb der GU Unternehmensgruppe schließen wir aus.

Kommt ein Arbeitsvertrag zu Stande verarbeiten wir die personenbezogenen Daten zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses; sie werden dann bei Abschluss des Vertrages nochmals gesondert nach Art. 13 DSGVO informiert.

 

Kundenzufriedenheit

Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Internetseite an einer Kundenzufriedenheitsumfrage teilzunehmen. Im Zuge der Teilnahme an der vorgenannten Umfrage werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet.

Optional haben Sie auch die Möglichkeit im Umfrageformular Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Die Angabe der vorgenannten personenbezogenen Daten ist freiwillig und daher keinesfalls Voraussetzung für die Teilnahme an der o. g. Umfrage. Eine diesbezügliche Datenverarbeitung findet nur statt, wenn Sie durch Anklicken des Kästchens sowie durch Absendung des mit Ihren vorgenannten personenbezogenen Daten befüllten Umfrageformulars Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte richten Sie Ihren Widerruf an datenschutz@tfa-kron.de. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten bezüglich der Umfrage umgehend gelöscht. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Eingang des Widerrufs erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb von TFA Fernmeldebau Kron schließen wir aus

Ihre Daten werden, sofern Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen haben, spätestens innerhalb von 14 Monaten gelöscht gelöscht.

 

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling findet nicht statt.

 

Keine Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Soweit in den vorherigen Kapiteln keine anderslautenden Angaben gemacht wurden, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, wenn zuvor keine anderslautenden Angaben gemacht wurden. Eine Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hat u.U. zur Folge, dass wir Ihre Kontaktanfrage nicht beantworten können oder eine Teilnahme am Bewerbungsverfahren nicht möglich .

4. DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR UNSERE SOCIAL MEDIA SEITEN

Wir, die TFA Fernmeldebau Kron GmbH betreiben folgende Social Media Seiten:

  • Xing: https://www.xing.com/pages/tfafernmeldebaukron

Neben uns gibt es noch den Betreiber der Social Media Plattform an sich. Auch dieser ist insofern ein weiterer Verantwortlicher, der eine Datenverarbeitung durchführt, auf die wir jedoch nur begrenzten Einfluss haben. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Hierüber klärt Sie der Betreiber allerdings in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung auf.

Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben , widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die unter 2. der Datenschutzhinweise genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann oder leiten ihn bei Bedarf an die Social Media Plattform weiter.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Wir nutzen daher insbesondere nicht die demografischen, interessenbasierten, verhaltensbasierten oder standortbasierten Zielgruppendefinitionen für Werbung, die uns der Betreiber der Social Media Plattform ggf. zur Verfügung stellt. Insgesamt nutzen wir die Social Media Plattform nicht für Werbezwecke. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt, können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weitere Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

XING: [https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung]

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
    Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
  4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
    In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
  5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TFA FERNMELDEBAU
KRON GMBH


Frielingsdorfweg 5
45239 Essen

0201 84008-0
0201 84008-88
info@tfa-kron.de

RUNDUM GUT BERATEN


Laden Sie unsere Broschüre herunter und erfahren Sie mehr darüber, warum wir Ihr richtiger Partner für Telefonanlagen, Sicherheits- & Netzwerktechnik sind.

TFA Fernmeldebau Kron GmbH
Zertifiziert & anerkannt
zdh-zert
Kontaktformular
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Möchten Sie mehr über uns und unsere Leistungen wissen? In unserer Broschüre erfahren Sie unter anderem, wie wir Sie und Ihr Unternehmen in den Bereichen Telekommunikation und Sicherheitstechnik unterstützen können.